Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Internetauftritt der Mountainbikegruppe des Deutschen Alpenvereins Sektion Nürnberg e.V.
Die MTB Gruppe ist eine eigenständige Gruppe in der DAV Sektion Nürnberg e.V.

Ansprechpartner: Martin Pöhlmann in der Funktion als Gruppenleiter        

     

 

DAV Sektion Nürnberg:

         Kontakt und Mitgliedschaft:
         DAV Sektion Nürnberg
         Kornmarkt 6 (im CVJM Haus)
         90402 Nürnberg

Tel.: (0911) 225308

         oder über die Internetseite:

         www.dav-nuernberg.de

 Ziele des DAV
Als ein in Bayern anerkannter Naturschutzverband hat sich der DAV das Ziel gesetzt, die Alpen als Erholungsraum nachhaltig zu sichern, die natürlichen Ressourcen zu schonen und naturverträgliches Bergsteigen in all seinen Ausprägungen zu fördern.

Ausbildung:
Der DAV setzt als Mitglied des Deutschen Sportbundes und Fachverband für Alpinistik Maßstäbe für die alpine Ausbildung. Ein reichhaltiges Kursangebot bietet DAV-Mitgliedern die Möglichkeit, das eigene Können in allen Sparten des Bergsports zu erweitern: alpines Sportklettern, Bergsteigen, Eisklettern, Hochtouren, Skibergsteigen, Expeditionswesen, Mountainbiken, Bouldern und Wettkampfklettern.
Die Sicherheitsforschung verleiht dem DAV weltweite Anerkennung.
Ständig werden im DAV sicherheitsrelevante Ausrüstungsgegenstände, Methoden und Techniken für die Ausbildungspraxis erprobt und dieses Wissen an die Mitglieder weitergegeben.

Natur- und Umweltschutz
Der DAV sieht sich als Vorreiter beim Natur- und Umweltschutz in den Alpen. Im Grundsatzprogramm zum Schutz der Alpen von 1994 ist ausdrücklich der Einsatz für die Umwelt in den Heimatgebieten der Sektionen festgeschrieben. In enger Zusammenarbeit mit politischen Gremien auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene setzt sich der DAV erfolgreich für die nachhaltige Sicherung des Betretungsrechts der Alpen und eine sinnvolle Umsetzung der FFH- Richtlinie ein.

Ziele der Mountainbikegruppe
Innerhalb des Alpenvereins verfolgen wir das Ziel unsere Sportart naturverträglich auszuüben.
Wir verbessern unser Können in der Beherrschung unseres Sportgeräts, um Schäden in Wald und Flur zu vermeiden. Durch defensives Auftreten vermeiden wir Konflikte mit anderen Interessengruppen.
Im Rahmen der Ausübung unserer Sportart nutzen wir umweltfreundliche Transportmittel und vermeiden weite Anfahrten mit dem PKW indem wir die Möglichkeiten nutzen, die uns die nähere Umgebung bietet.


Haftungsausschluss
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.
Dies kann - so das LG - nur durch ausdrückliche Distanzierung von diesen Inhalten verhindert werden.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich
von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.
Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise
 Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


Kleingedrucktes!

Wir sind eine Gruppe des Deutschen Alpenvereins Sektion Nürnberg.
Die Teilnahme an Gruppenveranstaltungen steht allen Vereinsmitgliedern nach Vereinbarung offen. Zum Reinschnuppern in die Gruppe finden in den Sommermonaten mehrere Kennenlerntreffen statt.

 

Wir üben unseren Sport in der Natur/ im Wald aus. Hier existieren Gefahren (man kann vom Rad fallen). Bei der Teilnahme an Gruppenfahrten ist jeder Teilnehmer für die Einschätzung seines Könnens selbst verantwortlich. Die Verwendung funktionstüchtiger Ausrüstung die dem aktuellen Stand der Technik entspricht ist eine Voraussetzung für die Teilnahme von MTB Veranstaltungen.